Lymphologische Physiotherapie

(manuelle Lymphdrainage)

Lymphologische Physiotherapie besteht aus einer Reihe von Behandlungsmassnahmen, die bei Patienten mit einem Ödem (krankhafte Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe) angewendet werden, mit dem Ziel eine Reduktion des Ödems zu bewirken.

ArmDie Massnahmen bestehen aus manueller Lymphdrainage, Kompressionstherapie, Atemtherapie, funktioneller Rehabilitation und Information/Beratung.

Dem jeweiligen Problem des Patienten entsprechend, werden die einzelnen Massnahmen eingesetzt.

Die lymphologische Physiotherapie ist indiziert bei Patienten mit Ödem-Erkrankungen, wie Lymphödem, Phlebödem, Lipödem oder kombinierten Ödemen.

Weiterhin kann sie bei posttraumatischen und postoperativen Ödemen angewendet werden.

Die Ödembehandlung wird in 2 Phasen durchgeführt: eine Intensivphase zur Reduktion des Ödems und eine Erhaltungsphase zur Stabilisierung des Therapieerfolges.

 zur Therapieübersicht »